Münzengold

Britannia

1 Unze Britannia - Vorderseite

  Für eine Detailldarstellung, bewegen Sie den Mauszeiger über die Goldmünze.

Detaillierte Informationen zur Britannia-Goldmünze finden Sie unten!

1 Unze Britannia - Rückseite

  Die Britannia weist mit 100 Pfund einen hohen Nominalwert auf. Auf der Vorderseite ist die Personifizierung der britischen Inseln mit Dreizack und Schild zu sehen.

Informationen

Herkunftsland: Großbritannien
Hersteller: The Royal Mint
Erstmals ausgegeben: 1987
Wesen: Die erste europäischen Anlagemünze gehört ebenfalls zu den beliebtesten Goldmünzen bei Kapitalanlegern. Ab dem Jahr 2001 wurden in ungerade Jahren das Prägebild variiert. 1998 wurde das Bildnis von Elisabeth II optisch angepasst. Von 1987 bis 1989 erhielt die Goldmünze bedingt durch eine Kupferlegierung eine leicht rötliche Färbung. Seit 1991 geht der Farbton dank entsprechendem Silberanteil ins Gelbliche. Seit 2013 besteht die Britannia aus 999,9er Feingold.
Reinheit: 22 Karat = 917/1000 Feingehalt (seit 2013: 999,9/1000)
Farbe: vor 2013: leicht rötlich (Silber- bzw. Kupfer-Legierung); goldgelb seit 2013
Erhältliche Größen: 1 Unze, 1/2 Unze, 1/4 Unze, 1/10 Unze