Münzengold

Sovereign

1 Pfund Sovereign - Vorderseite

  Für eine Detailldarstellung, bewegen Sie den Mauszeiger über die Goldmünze.

Detaillierte Informationen zur Centenario-Goldmünze finden Sie unten!

1 Pfund Sovereign - Rückseite

  Der Heilige Georg im Kampf mit dem Drachen ist das häufigste Motiv auf der Rückseite der Sovereign-Goldmünzen.

Informationen

Herkunftsland: Großbritannien

Erstmals ausgegeben: 1489

Wesen: Sie ist die am weitesten verbreitete Goldmünze der Welt. Die ersten Exemplare wurden 1489 unter Henry VII. geprägt, drei Jahre bevor Christoph Columbus Amerika entdeckte. Seitdem gerieten mehr als anderthalb Milliarde Stück mit wechselndem Münzbild in Umlauf, seit 1917 mit gleichbleibendem Feingewicht. Das so genannte „Crown Gold“ entspricht 22 Karat und hat je nach Legierung einen rötlichen oder gelben Farbton. In all ihren Varianten und Prägejahrgängen stellt der Sovereign (dtsch: Herrscher) unter Münzliebhabern ein eigenes, weites Sammelgebiet dar. Als Investition zum Vermögensschutz beschränkt man sich am besten auf den Kauf der 1-Pfund-Münze. Sie wird am meisten gehandelt und gilt unter Anlegern als DIE Sovereign schlechthin. Für Anleger ist vor allem die Pfund-Münzen interessant, die nach 1817 (bis heute) in Umlauf kam. Die folgenden Angaben beziehen sich jeweils auf den 1-Pfund-Sovereign.

Reinheit: 21 Karat = 917,67/1000 (Feingewicht: 7,315 g)

Größe/Durchmesser: 22,05 mm

Farbe: rötlich-gelb

Münzbild (1 Pfund):

Avers (vorn): Auf der Vorderseite jeweils das Bildnis des jeweiligen Herrschers (Sovereign) zu sehen

Revers (hinten): Die Rückseite ziert am häufigsten der Heilige Georg im Kampf mit dem Drachen.
Die Münzen tragen bis heute (bis auf eine Ausnahme) keinen Nennwert. Sie werden nur über Größe und Gewicht unterschieden.

Erhältliche Größen (Sovereign-Nominale):
5 Pfund
2 Pfund
1 Pfund
1/2 Pfund


Jetzt kaufen! 1 Pfund Sovereign